Sexualtherapie

Sexualität ist die geschlechtliche Identität des Menschen als Frau- und Mannsein wie auch die Genitalität im engeren Sinne (die Funktionen der Genitalorgane) und die damit verbundenen Erlebnisabläufe und soziale Aspekte.
    

Sexualität weist unterschiedliche Dimensionen auf, die allerdings in einer engen Wechselbeziehung stehen:

  1. die reproduktive Dimension
    Unsere Fortpflanzung dient dem Erhalt der Art. Sie ist bei Frauen auf die Zeit zwischen Menarche und Menopause beschränkt, dagegen beim Mann weitgehend unabhängig vom Alter.

  2. die beziehungsorientierte Dimension
    Es betrifft die Befriedigung menschliche Grundbedürftnisse nach Nähe, Akzeptanz, Sicherheit und Geborgenheit durch sexuelle Kommunikation in Beziehungen.  
    '
  3. die Lustdimension
    Das Erleben von Lust, Erregung, Orgasmus und Befriedigung ist  eine einzigartige sinnliche Erfahrung, die sich von allen anderen Aktivitäten abhebt.


Die Lebensqualität kann durch sexuelle Funktionsstörungen in allen 3 Dimensionen eine starke Einschränkung erfahren.

Zu den Aufgaben der Sexualmedizin gehört die Erkennung, Behandlung, Prävention und Rehabilitation von Störungen und Erkrankungen der Sexualität.  
   

Dr. med. Irena Freund

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Zusatzbezeichnung:

  • Psychotherapie
  • Sexualmedizin
  • Naturheilverfahren