Wahlleistungen

Was sind 'Individuelle Gesundheitsleistungen'
Individuelle Gesundheitsleistungen (kurz: IGeL) sind Leistungen, welche durch die gesetzlichen Vorgaben nicht getragen werden und somit aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherungen herausfallen. Die Kosten dafür müssen vom Patienten selbst getragen werden, unabhängig davon, ob Sie diese Leistungen aus Eigenverantwortung für Ihre Gesundheit in Anspruch nehmen (z.B. bestimmte Vorsorgeuntersuchungen) oder ob eine Untersuchung zwingend vorgeschrieben ist (z.B. Atteste).
    
IGel - Leistungen in der Schwangerschaft
Folgende Vorsorgeuntersuchungen gelten in der Schwangerschaft als individuelle Gesundheitsleistungen:

  • Zusätzlicher Ultraschall                                                                
    Zusätzlich zu den drei gesetzlich vorgesehenen
  • ErsttrimesterScreening                                                                      
    Tests zum Erkennen des Down-Syndroms (Mongolismus)
  • Toxoplasmosetest                                                        
    Infektionskrankheit, die durch Katzen oder rohes Fleisch übertragen wird und zu Missbildungen des Kindes führt.
  • Blutzuckerscreening
    Untersuchung zur Erkennung des Risikos einer Schwangerschaftdiabetes.