Schwangerschaftsdiabetes

Was ist ein Schwangerschaftsdiabetes?

In der Schwangerschaft entstehen im Mutterkuchen Hormone. Einige dieser Hormone heben die Wirkung des Insulins auf. Dies führt zu starken Blutzuckerschwankungen. Um dies auszugleichen, muss die Bauchspeicheldrüse mehr Insulin bilden.

Bei einer Schwangerschaft mit Diabetes gelingt dies der Bauchspeicheldrüse jedoch nicht. So treten besonders nach einer Nahrungsaufnahme mit hohem Zuckeranteil hohe Blutzuckerspiegel auf. Über die Blutgefäße gelangt der Zucker im Blut der Mutter zum Kind. Das kann zu verstärkten Risiken für Mutter und Kind führen.

Diese Fehlregelung bei Schwangerschaftsdiabetes kann man im Blutzuckerbelastungstest nachweisen.
 

Video is loading ...
When the player will not be shown in few seconds your browser doesn't support the available movie formats.