Schwangerschaftsfestellung


Erste Anzeichen

Das Ausbleiben der monatlichen Regelblutung ist in den meisten Fällen der erste Hinweis auf eine bestehende Schwangerschaft. Hinzukommen können Begleiterscheinungen wie Übelkeit, Abneigung gegenüber bestimmten Speisen, Brustspannen, gelegentlich auch ein Ziehen im Unterbauch, sowie Müdigkeit.
    
Der Schwangerschaftstest

Nach dem Ausbleiben der Regel kann der Schwangerschaftstest im Urin zeigen, ob eine Schwangerschaft vorliegt. Der Test basiert auf dem Nachweis des Schwangerschafts-Hormons HCG.

Sichere Aussagen lassen sich mit einem Schwangerschaftstest nur dann treffen, wenn der Schwangerschaftshormonwert einen Blut- und Urinspiegel erreicht, der eine zuverlässige Messung gewährleistet. Dies ist eigentlich erst zum Zeitpunkt der zu erwartenden Regelblutung, also ca. 14 Tage nach dem Eisprung, der Fall.

Positiver Test
Wenn der Test positiv ausgefallen ist, wird ein Untersuchungstermin vereinbart. Mit Hilfe einer Ultraschalluntersuchung kann dann der genauen Sitz der Schwangerschaft bestimmen werden. Gleichzeitig erlaubt die Untersuchung die Bestimmung des Zeitpunktes der Empfängnis und die Berechnung des Geburtstermins. Sie erhalten einen Mutterschaftspass, in dem alle weiteren Untersuchungen eingetragen werden.