Androgene

Was sind Androgene?
Androgene sind die männlichen Geschlechtshormone. Sie fördern unter anderem die Ausbildung der männlichen Geschlechtsorgane. Das wichtigste Hormon ist das Testosteron.

Androgene werden im weiblichen Körper in den Eierstöcken und in der Nebennierenrinde gebildet. Sie fungieren zum größten Teil als Vorstufe der Östrogenproduktion.
    
Was bewirken Androgene?

  • vermehrtes Knochen- und Muskelwachstum
  • vermehrte Fettproduktion der Haut
  • männlicher Behaarungstyp